Underworld

Neu

Die Menschheit war auf den höchsten Gipfeln der Erde, hat die entlegensten Wüsten und Wälder erforscht und bereits den Mond betreten. Doch es gibt eine Sphäre, die uns in weiten Teilen völlig unbekannt ist – dabei liegt sie direkt unter unseren Füßen: Es ist die faszinierende Welt der Höhlen.

Die bildstarke Reihe Underworld lädt die Zuschauer auf eine atemberaubende Reise in die Tiefe unseres Planeten ein. In fünf Ländern nimmt Richard „Roo“ Walters, der britische Höhlenexperte und 3D-Spezialist, der u. a. 2018 an der weltweit beachteten spektakulären Rettung einer Jugend-Fußballmannschaft aus einer überfluteten Höhle in Thailand beteiligt war, die unterschiedlichsten Höhlen in den Blick.

Beispielsweise untersucht er in England die Titan- Höhle, Großbritanniens tiefsten natürlichen Schacht. Im äußersten Süden Europas begeben sich Walters und die Filmemacher in die Unterwelt von Gibraltar, wo Spuren der letzten Neandertaler entdeckt wurden. Gleich nebenan befinden sich lange vergessene Bunker aus der Zeit des Zweiten Weltkriegs.

Im Mittelpunkt einer weiteren Folge stehen die einzigartigen Höhlensysteme Sloweniens. In der dortigen Eishöhle von Paradana macht das Team mit Hilfe von 3D-Scans die Folgen des Klimawandels sichtbar.

Im mittelamerikanischen Belize zeigt das gleiche Verfahren in der Höhle von Actun Tunichil Muknal, wie eine folgenschwere Dürre zum Untergang der Mayakultur beigetragen hat. Schließlich geht es nach Südchina. Bei der dort erst vor wenigen Jahren entdeckten Miao-Kaverne handelt es sich um die voluminöseste Höhlenkammer der Welt.