Erfolgreiche Doku-Serie Mythos – Die größten Rätsel der Geschichte wird mit der 3. Staffel fortgesetzt

ZDF Enterprises gibt internationale Verkäufe von Staffel 1 bekannt

Mainz, 25. März 2022

ZDF Enterprises freut sich, bekanntgeben zu können, dass die Dreharbeiten für die dritte Staffel von Mythos – Die größten Rätsel der Geschichte (10 x 50’), einer Doku-Serie, die unerklärliche Ereignisse und uralte Legenden erkundet, diesen Monat beginnen.

Die von Story House Productions für ZDFinfo und ZDF Enterprises produzierte erste Staffel der Doku-Serie hat nicht nur in ganz Europa sondern auch weltweit hohe Verkaufszahlen erreicht. Channel 5 (Großbritannien), FTV Prima (Tschechische Republik), Sky Deutschland, Escom (Bulgarien) und der deutsche und spanische History Channel haben den Titel zusammen mit Viasat, der ihn weltweit lizenziert hat, übernommen.

Ralf Rückauer, Bereichsleiter ZDFE.unscripted bei ZDF Enterprises, kommentierte: „Mythen und Legenden faszinieren seit Generationen die Menschen. Diese Serie begeistert die Neugierigen unter uns, die gerne die Wahrheit über Bigfoot erfahren würden und wissen möchten, ob es wirklich eine Stadt aus Gold gab.“

Mythos – Die größten Rätsel der Geschichte taucht tief in alte Legenden und Erzählungen ein, um herauszufinden, wie viel Wahrheit in diesen Geschichten steckt und ob wir Dichtung und Wahrheit voneinander unterscheiden können. Diese fesselnde Serie, die von Wissenschaftlern und Hobbyforschern unterstützt wird, nimmt die Zuschauer erneut mit auf eine Reise durch die Geschichte, um diesen Geheimnissen auf den Grund zu gehen.

Staffel 3 beginnt mit der Folge El Dorado. Die Legende von dieser fantastischen Stadt aus purem Gold, die sich im Zentrum Südamerikas befinden soll, sorgt seit dem 17. Jahrhundert dafür, dass sich immer wieder Abenteurer auf die Suche nach ihr begeben. In der nächsten Folge geht es um ein anderes Paradies – den Garten Eden und die Suche nach der Heimat von Adam und Eva. Alexander der Große, der berühmteste Feldherr aller Zeiten, wurde 323 v. Chr. begraben, aber die Lage seiner Ruhestätte ist bis heute ein Rätsel. Wir beschäftigen uns außerdem mit Megakulturen, den megalithischen Strukturen und Dolmen, die in ganz Europa zu finden sind und vor mehr als 4.000 Jahren von antiken Zivilisationen errichtet wurden. Riesen, der Yeti und Bigfoot werden ebenfalls thematisiert. Es gibt viele Geschichten über Begegnungen mit diesen menschenähnlichen Riesenwesen, aber gibt es tatsächlich einen Beweis für ihre Existenz? Die biblische Geschichte von den Einwohnern von Babel, die einen Turm bis in den Himmel bauen wollten – der Turmbau von Babel – fasziniert die Menschheit seit Jahrhunderten. Die Serie widmet sich ferner dem Mythos der verlorenen Stämme Israels, die über die Jahrtausende hinweg immer wieder im Exil leben mussten, wobei der genaue Ort ihrer ursprünglichen Ansiedlung bis heute unbekannt geblieben ist. In der Folge Die verbotene Pyramide wird die Radjedef-Pyramide (auch Djedefre-Pyramide genannt) untersucht, von der man glaubt, dass sie die schönste aller Pyramiden sei. Sie wurde wahrscheinlich nie fertiggestellt, aber gibt es einen Beweis dafür, dass sie überhaupt jemals existierte?

Zum Abschluss entführt Mythos – Die größten Rätsel der Geschichte in Staffel 3 die Zuschauer noch einmal nach Amerika, auf die Insel Haiti und zu der schaurigen Legende der Hexendoktoren, die Menschen mit Hilfe von Voodoo-Zaubern in Zombies verwandeln.

---

Über ZDF Enterprises
ZDF Enterprises wurde im Jahr 1993 als privatwirtschaftliche Tochtergesellschaft des ZDF, einem der größten und renommiertesten Fernsehsender Europas, gegründet. ZDF Enterprises mit Sitz in Mainz ist verantwortlich für den weltweiten Vertrieb von Programmen, die Durchführung von internationalen Koproduktionen, den Erwerb von Lizenzen sowie das Merchandising von starken Programmmarken im eigenen Namen, für das ZDF und für Dritte. ZDF Enterprises hat sich erfolgreich als eigenständiger Marktteilnehmer auf dem deutschen und internationalen Parkett etabliert. In einem starken Verbund aus 30 direkten und indirekten Tochter- und Beteiligungsgesellschaften verfügt das Unternehmen über den größten deutschsprachigen Programmstock weltweit sowie über einen ständig wachsenden Bestand an internationalen Produktionen, bestehend aus Serien und Mini-Serien, Fernsehfilmen, Dokumentationen und Kinderprogrammen. Im Laufe des bisherigen Entwicklungs- und Diversifizierungsprozesses konnten im ZDF Enterprises-Verbund zahlreiche Geschäftsfelder im Fernseh- und Medienbereich erschlossen werden. Somit kann ZDF Enterprises heute ein umfassendes Full-Service-Angebot bereitstellen und deckt jede Stufe in der Entstehungs- und Verwertungskette erfolgreicher TV-Produktionen ab, von der Stoffentwicklung in allen Genres über die Produktion bis hin zur Vermarktung von Fernsehlizenzen, Merchandising- und Online-Rechten und vielem mehr.

Kontakt ZDF Enterprises
Christine Denilauler (Bereichsleiterin Marketing und Unternehmenskommunikation), ZDF Enterprises GmbH, Erich-Dombrowski-Str. 1, D-55127 Mainz/Deutschland, Tel.: +49 6131-9911130, E-Mail: christine.denilauler@zdf-enterprises.dewww.zdf-enterprises.de.