Führungswechsel an der Spitze von ZDF Studios

Dr. Markus Schäfer wird Sprecher der Geschäftsführung

Mainz, 12.4.2022

Zum 1. Juli 2022 übernimmt Dr. Markus Schäfer die Position des Sprechers der Geschäftsführung der ZDF Studios GmbH. Er folgt auf Fred Burcksen, der nach mehr als 26 Jahren das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlässt. Gemeinsam mit Co-Geschäftsführerin Karoline Meichsner-Sertl wird Dr. Schäfer künftig die Geschicke der ZDF Studios GmbH leiten.

Der promovierte Physiker Markus Schäfer ist ein ausgewiesener Experte für Unternehmensentwicklung, Portfoliomanagement und strategisches Wachstum. Schäfer ist zugleich ein erfahrener Medienexperte, der seit 2004 bei der
All3Media Deutschland GmbH in München in verschiedenen Führungspositionen tätig war, bevor er 2010 zum Chief Financial Officer und 2014 zum Chief Executive Officer berufen wurde. Darüber hinaus ist er stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Allianz Deutscher Produzenten - Film- und Fernsehen e. V..

ZDF-Intendant Dr. Norbert Himmler: „Mit Markus Schäfer übernimmt ein versierter  Medienmanager die Leitung der ZDF Studios-Gruppe. Mit seinen Branchenkenntnissen und seiner strategischen Kompetenz wird er die digitale Weiterentwicklung des Unternehmensverbunds weiter vorantreiben. Fred Burcksen danke ich für seine großen Verdienste für ZDF Studios und sein außerordentliches Engagement für das Unternehmen. Er übergibt eine sehr gut aufgestellte Firmengruppe an seinen Nachfolger.“

„Als international tätiges und etabliertes Medien-Powerhouse verfügt ZDF Studios über einen exzellenten Ruf und eine hohe kreative Dynamik“, erläutert Schäfer. „Dabei sind Kontinuität, Zusammenarbeit und nachhaltige Innovation von zentraler Bedeutung. Ich freue mich sehr darauf, mit dem gesamten Team ein weiteres Kapitel in der fast 30-jährigen Geschichte von ZDF Studios aufzuschlagen.

Fred Burcksen, Sprecher der Geschäftsführung der ZDF Studios GmbH zum anstehenden Wechsel: „Ich habe die ZDF Studios-Gruppe über eine lange Zeit mitentwickeln und gestalten dürfen. Das war stets eine gleichermaßen faszinierende wie herausfordernde Rolle. Jetzt freue ich mich, ein gut bestelltes Haus zu hinterlassen und den Stab an einen ausgewiesenen Branchenkenner übergeben zu dürfen.“

 

Über ZDF Studios
ZDF Studios wurde im Jahr 1993 als privatwirtschaftliche Tochtergesellschaft des ZDF, einem der größten und renommiertesten Fernsehsender Europas, unter den Namen „ZDF Enterprises“ gegründet. Zum 1.4.2022 erfolgte die Umfirmierung zu „ZDF Studios“. Mit Sitz in Mainz ist das Unternehmen verantwortlich für den weltweiten Vertrieb von Programmen, die Durchführung von internationalen Koproduktionen, den Erwerb von Lizenzen sowie das Merchandising von starken Programmmarken im eigenen Namen, für das ZDF und für Dritte. ZDF Studios hat sich erfolgreich als eigenständiger Marktteilnehmer auf dem deutschen und internationalen Parkett etabliert. In einem starken Verbund aus 30 direkten und indirekten Tochter- und Beteiligungsgesellschaften verfügt das Unternehmen über den größten deutschsprachigen Programmstock weltweit sowie über einen ständig wachsenden Bestand an internationalen Produktionen, bestehend aus Serien und Mini-Serien, Fernsehfilmen, Dokumentationen und Kinderprogrammen. Im Laufe des bisherigen Entwicklungs- und Diversifizierungsprozesses konnten im ZDF Studios-Verbund zahlreiche Geschäftsfelder im Fernseh- und Medienbereich erschlossen werden. Somit kann ZDF Studios heute ein umfassendes Full-Service-Angebot bereitstellen und deckt jede Stufe in der Entstehungs- und Verwertungskette erfolgreicher TV-Produktionen ab, von der Stoffentwicklung in allen Genres über die Produktion bis hin zur Vermarktung von Fernsehlizenzen, Merchandising- und Online-Rechten und vielem mehr.

Kontakt ZDF Studios
Christine Denilauler (Bereichsleiterin Marketing und Unternehmenskommunikation), ZDF Studios GmbH, Erich-Dombrowski-Str. 1, 55127 Mainz/Deutschland, Tel.: +49 6131-9911130, E-Mail: christine.denilauler@zdf-studios.comwww.zdf-studios.com